KreisSportBund Grafschaft Bentheim positioniert sich gegen antidemokratische Gruppierungen

Positionierung des KreisSportBund Grafschaft Bentheim (auf Grundlage des Beschlusses des LSB-Präsidiums vom 21.02.2024) vom 11. März 2024

„Umgang mit antidemokratischen, populistischen und extremistischen Parteien, Gruppierungen und Akteurinnen und Akteuren“

Der KSB und seine Sportjugend (SJ) setzen sich konsequent für die demokratischen Werte des Sports ein und kommunizieren diese klar und offen. Personen, die in irgendeiner Weise in Verbindung mit einer antidemokratischen, rechtspopulistischen und rechtsextremen Gruppierung stehen, werden weder in Gremien des KSB berufen noch zu Veranstaltungen oder Preisvergaben eingeladen. Im Fall von politischen Äußerungen, die den Werten des Sports widersprechen, nehmen der KSB und seine SJ deutlich und kritisch Stellung. Für weitere Informationen hier klicken.

Der KSB und seine SJ fordern seine Mitgliedsorganisationen im Sinne des Sports dazu auf, antidemokratischen, rechtspopulistischen und rechtsextremen Bestrebungen ebenso entschieden entgegenzutreten und die beschlossenen Maßnahmen zu unterstützen!

Der Vorstand des KreisSportBund Grafschaft Bentheim e.V.

 

Bewerbungsstart für die „Sterne des Sports“ 2024

Vereinssport ist viel mehr als nur Training für den Körper. Sporttreiben im Verein heißt: Freude an Bewegung zu entdecken, aktiv zu sein, Menschen kennenzulernen, zu einem Team zusammenzuwachsen und sich und anderen besondere Momente zu schenken. Aber Vereinssport vermag noch viel mehr zu leisten. Zeigen Sie, was in Ihrem Sportverein steckt und bewerben Sie sich mit Ihren kreativen und innovativen Ideen bei den „Sternen des Sports“ 2024. Hier punkten Vereine, die sich gesellschaftlich engagieren.

Der Wettbewerb ist eine gemeinsame Initiative der Volksbanken und Raiffeisenbanken und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Ihr Sportverein steht für eine gesunde Sache, integriert Menschen vorbehaltlos, unterstützt den Nachwuchs, schützt unsere Natur und Umwelt, kümmert sich um ältere Menschen oder nimmt sich weiteren gesellschaftlichen Themenstellungen an? Dann ergreifen Sie die Chance, Ihren Verein öffentlich zu
präsentieren und attraktive Geldprämien zu gewinnen! Die Teilnahme lohnt sich: Jeder Verein erhält neben der öffentlichen Anerkennung mindestens 100,00 Euro für die Teilnahme. Den drei Erstplatzierten Vereinen winkt darüber hinaus der bronzene Stern des Sports und eine Siegerprämie von bis zu 1.500,00 Euro.

Bewerben kann sich Ihr Verein bis zum 30. Juni 2024 auf der Internetseite
www.viele-schaffen-mehr.de/sterne-des-sports.

Ehrenamt überrascht startet in die nächste Runde!

𝐄𝐡𝐫𝐞𝐧𝐚𝐦𝐭 ü𝐛𝐞𝐫𝐫𝐚𝐬𝐜𝐡𝐭 𝐬𝐭𝐚𝐫𝐭𝐞𝐭 𝐢𝐧 𝐝𝐢𝐞 siebte 𝐑𝐮𝐧𝐝𝐞!

Die Aktion Ehrenamt überrascht geht in die siebte Runde und startet in diesem Frühjahr wieder durch!

Vom 29. März bis zum 15. Oktober 2024 habt ihr die Chance, eure ehrenamtlich engagierten Mitglieder im Verein als wahre Helden und Heldinnen zu würdigen. Gemeinsam mit uns könnt ihr sie überraschen und ihre Leistungen gebührend anerkennen.

Der KreisSportBund Grafschaft Bentheim e.V. möchte mit dieser Aktion das freiwillige Engagement im Sportverein besonders hervorheben und öffentlichkeitswirksam dokumentieren. Ziel ist es, weitere Personen dazu zu motivieren, sich ehrenamtlich zu engagieren. Dabei ist es wichtig, auch die stillen Helfer und Helferinnen zu würdigen, die im Hintergrund agieren – sei es als Trikotwäscher, Platzwarte, Kuchenbäcker oder auch als Übungsleiter und Vorstandsmitglieder.

Die Nominierungsphase läuft bis zum 15. April. Schickt eure Vorschläge an den KreisSportBund Grafschaft Bentheim e.V. und macht mit! Wir freuen uns bereits auf zahlreiche emotionale Momente und kreative Überraschungen. Also, worauf wartet ihr noch? Nominiert eure ehrenamtlich Engagierten und lasst uns gemeinsam ihre Leistungen feiern!

Frauensporttag findet am 20. April 2024 statt

Der KreisSportBund Grafschaft Bentheim weist auf den 11. Frauensporttag am Sonnabend, 20. April, hin. Wer einfach mal Lust hat, in sportlicher Hinsicht etwas Neues zu probieren, wer auf der Suche nach Mitstreiterinnen ist oder einfach nur das ein Interesse hat, mal wieder Sport zu treiben, ist bei diesem Angebot genau richtig. .

In der Zeit von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr erwartet sportinteressierten Frauen im und am Schulzentrum Deegfeld in Nordhorn ein auf sie zugeschnittener Tag. Unabhängig von Alter, Beweglichkeit oder sportlichem Leistungsvermögen können Frauen die für sie passenden Schnupperkurse finden. In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Nordhorn, Vertreterinnen des LC Nordhorn e.V. und des SV Vorwärts Nordhorn e.V. sowie vielen Übungsleiterinnen, werden zahlreiche neue und altbewährte Sport-Schnupperkurse angeboten.

Neben Klassikern wie Pilates, Aquapower und Tennis wird es auch neue Sportarten zu entdecken geben. Das Vorbereitungsteam besteht aus Frauke Meinderink, Ute Klokkers, Renate Grzmehle (alle KSB), Anja Milewski (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Nordhorn), Helga van Wieren (Gleichstellungsbüro Stadt Nordhorn), Helga Norder und Andrea Moeken (beide LCN).

Anmeldungen sind über folgenden Link möglich: Angebotssuche- Landessportbund Niedersachsen (lsb-niedersachsen.de)

Flyer

Übungsleiter:innen für den Ganztag gesucht

Wir suchen Übungsleitende, die Förder- und Forderangebote an einer oder mehreren Grundschulen in der Grafschaft Bentheim im Zeitraum von Februar bis Juli 2024 durchführen wollen.

𝐀𝐥𝐥𝐠𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐈𝐧𝐟𝐨𝐫𝐦𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐞𝐧:

Wissenschaftlich bewiesen gibt es sowohl sportlich talentierte als auch in Bezug auf den Sport förderbedürftige Kinder in der Grafschaft Bentheim. Daher möchten wir an den Grundschulen im Landkreis Grafschaft Bentheim Förder- und Forderangebote im Rahmen des Ganztages etablieren.
Um die Angebote durchzuführen, brauchen wir viele engagierte Übungsleiter:innen, die Interesse daran haben, eine oder mehrere AG`s zu leiten.

𝐀𝐮𝐟𝐠𝐚𝐛𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐀𝐧𝐟𝐨𝐫𝐝𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧:

Deine Aufgabe ist es, je nach Eignung und Interesse eigenständige AG-Angebote im Ganztag durchzuführen. Für diese Aufgabe bist du geeignet, wenn Du bereits erste Vorerfahrungen mit Kindern im Alter von 8 bis 10 Jahren hast, einen erste Hilfe-Schein und ein erweitertes Führungszeugnis vorweisen kannst und ein offenes, kommunikatives sowie motivierendes Auftreten hast.

𝐃𝐞𝐢𝐧 𝐌𝐞𝐡𝐫𝐰𝐞𝐫𝐭:

Du erhältst verschiedene Möglichkeiten, deine Persönlichkeit sowie deine Trainertätigkeit weiterzuentwickeln. Zudem stellen wir dir die Trainingspläne, die Räumlichkeiten und das Equipment zur Verfügung, sodass auf dich keinerlei administrative Tätigkeit zukommt.
Über den gesamten Zeitraum hinweg wirst du sowohl wissenschaftlich als auch inhaltlich durch die WWU Münster und uns begleitet. Abgerundet wird deine Tätigkeit durch eine faire Aufwandsentschädigung von 15 Euro pro Stunde, einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit den anderen Übungsleitenden und ein glückliches Kinderlächeln nach jeder Übungsstunde.

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann melde dich bis zum 15.12.2023 unter: strathmann@ksb-grafschaft-bentheim.de